Detmold

Die Mitmachinitiative „Anti-Atom Detmold“ ist ein lockeres Bündnis von AtomkraftgegnerInnen aus Detmold (und Umgebung). Wir sind überparteilich und absolut unabhängig organisiert.

Uns geht es darum, mit regionalen Aktionen Druck auf die Politik aufzubauen und einen schnellen Atomausstieg durchzusetzen.

  • Dafür organisieren wir seit November 2010 an jedem ersten Samstag im Monat einen Anti-Atom Spaziergang (13 Uhr, Marktplatz). Bisher haben sich bis zu 130 Menschen beteiligt. Mit dem Unglück in Japan steigen mit jeder Veranstaltung die Teilnehmerzahlen.
  • Bis Ostern wird es jeden Montag um 18 Uhr eine Mahnwache geben. Mit toller Musik, Redebeiträgen und Liedern. Anschließend gibt es für alle, die möchten, ein Gebet in der Kirche. Bisher kamen weit über 500 Menschen zu den Mahnwachen.
  • Auch an großen überregionalen Aktionen beteiligen sich immer wieder viele Detmolder. So gab es Busse zur 120 Km- Menschenkette in Hamburg, nach Berlin und ins Wendland. Wir fuhren zusammen nach Grohnde, Stuttgart und nach Köln.
  • Momentan laufen die Mobilisierungsaktionen für die Demonstration am Atomkraftwerk Grohnde am Ostermontag. Auch aus Detmold werden Busse anreisen. www.tschernobyl25.de
  • Wir möchten viele Menschen dazu bewegen, ihren Strom von verantwortungsvollen Stromanbietern zu beziehen. Das können entweder die vier echten Anbieter von erneuerbaren Energien (EWS, Greenpeace Energy, Naturstrom und Lichtblick) oder die Stadtwerke Detmold sein, die auch einen akzeptablen Öko-Stromtarif anbieten, und in den letzten Jahren viel in den Ausbau erneuerbarer Energien auf lokaler Ebene investiert haben. Leider haben sie im normalen Tarif noch einen Anteil Atomstrom.
    Wer mitmachen will, kann einfach zu den Treffen nach den Samstagsspaziergängen kommen, die meist zu Gast bei den Grünen Detmold stattfinden.

    Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, könnt ihr euch in den Verteiler anti-atom-detmold@web.de eintragen. Außerdem freuen wir uns über alle, die uns auf twitter folgen: http://twitter.com/antiatomdetmold

3 Antworten zu Detmold

  1. Helmut Altenhofen schreibt:

    Mahnwache am 21.3.

    Mir hat die Art, wie ihr diese Mahnwache organisiert habt sehr gut gefallen, mit viel Gefühl und angesichts der Dramatik der Ereignisse angemessen. Die Bedeutung des Todes blieb spürbar.

    Ich fände es gut, wenn ihr das, wie angedeutet, bis zur Grohnde-Demo fortsetzen würdet.

    viele Grüße

    Helmut Altenhofen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s