Probealarm in Emmerthal…

Es ist mal wieder so weit:
Die Revision im Atomkraftwerk Grohnde steht an.

Ab dem 26. April 2014 wird das AKW geprüft und gewartet. Dabei werden auch wieder Brennstäbe ausgetauscht. Wie schon 2013 sollen zusätzliche hochgefährlichen MOX-Brennelemente eingesetzt werden. 2012 gab es massive Proteste gegen den MOX-Einsatz und die Anlieferung der MOX-Brennelemente.

Um auf die neuerliche Revision und die erschreckende Pannenstatistik des AKW Grohnde hinzuweisen, haben Aktivisten den „Hamsterkauf“ durch einen Störfall geprobt. Fukushima oder Tschernobyl sind überall! Auch das AKW Grohnde, dass am Ende seiner geplanten Laufzeit ist und zahlreiche Mängel aufweist, könnte jeden Tag in einem SuperGAU enden…

Die Aktion wurde auf Video festgehalten.

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Bündnis, Bürgerinitiativen, Demo-Bericht, Grohnde, Hameln, Kommentar, Meldungen, Sicherheit, Termine, Wahrheit, Widerstand veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s