Vortrag: Fukushima, Japan und Atomkraft

FUKUSHIMA LIVE 2013

Ein Vortrag von Kazuhiko Kobayashi

Am Donnerstag dem 14. November 2013 begrüßen wir um 19 Uhr in Detmold, Leopoldstr. 27, Raum Paulinensaal des Landeskirchenamt Lippe Herrn Kazuhiko Kobayashi aus Japan. Er setzt sich mit großem persönlichen Engagement für die Aufklärung der Vorgänge rund um die Atomkatastrophe von Fukushima ein. Emotional wie fundiert berichtet Kobayashi über den aktuellen Stand. Er beleuchtet dabei aber auch das Umfeld in Japan. Es wird Einblicke in die japanische Kultur geben und zur „besonderen“ Beziehung zur Atomkraft – beginnend bei den beiden Atombombenabwürfen.
Der Referent spricht sehr gut deutsch, hat bereits im vergangenen Jahr etliche Vorträge in Deutschland gehalten. Kobayashi sammelt für eine immer wichtiger werdende Klinik für Strahlenopfer.

Fukushima ist noch immer, fast drei Jahre nach dem Unglück in der Negativpresse. Vor dem Hintergrund der sich ausweitenden kaum zu bewerkstelligenden Eindämmung der Folgen der Radioaktivität in der Region und des sich abzeichnenden weiteren SuperGAU der prall mit Brennstäben gefüllten Abklingbecken der zerstörten und beschädigten Atomruine, bleibt das Thema „Fukushima“ erschreckende und akute Realität. Der Mensch kann die Atomkraft nicht bändigen und schafft Probleme auf tausende von Jahren. Bisher hat die Politik und Wirtschaft nicht aus den letzten großen Unglücken Tschernobyl und Fukushima gelernt. Macht, Geld und Arbeitsplätze sind wichtiger als eine unversehrte Welt für unsere künftigen Generationen…

Vortragsthemen


Kurze Stellungnahme zu den Kernwaffen und Kernkraftwerken
Die atomare Technik, die im Falle eines Atomwaffeneinsatzes oder eines eventuellen großen Atomkraftwerkenunfalls – denn keine Technik kann 100%-ige unfallfreie Sicherheit garantieren – Umfeld in Japanmit ihren radioaktiven Verseuchungen in riesigen räumlichen und zeitlichen Dimensionen nicht mehr wieder gut zu machende Schäden für Menschenleben und die ganze biologische Umwelt bringt, geht über jegliche Verantwortbarkeit von Menschen weit hinaus.

Ausführlicher Bericht über aktuelle Lage und gefährdete Menschen in Fukushima
Es werden mittels eines Projektors viele Bilder gezeigt. Dazu gehören auch solche aus der 10 tägigen Reportagereise in Fukushima im Mai 2013.

Warum akzeptieren viele japanische Bürger trotz Hiroshima, Nagasaki und Fukushima die Atomkraft?

  • Die Mentalität des japanischen Volkes
  • Tokugawa-Shogun-Dynastie (1603 bis 1868) betrieb für Machterhalt gezielte und systematische Kontrolle hin zu kritikloser Gehorsamkeit
  • Prinzip der sozialen Hierarchie wird auch heute von der politischen und wirtschaftlichen Oberschicht systematisch ausgenutzt

Japan und seine Atompolitik – die über die Leichen geht

  • Ein „Dreierbündnis“ aus Elitestaatsbeamten, regierenden Politikern und Wirtschaft in Japan hat seit den 1950-er Jahren trotz extremen Erdbebengefahren industrielle Atompolitik unentwegt vorangetrieben und überall rücksichtslos Atomkraftwerke gebaut
  • Olympiade 2020 wird von dem „Dreierbündnis“ als ein riesiges Propagandaobjekt zum Zweck der Ablenkung der Bürger im In- und Ausland von der kritischen Lage von Fukushima benutzt
  • Japanische Regierung / Ministerien haben sich entschlossen, die Bürger in Fukushima zugunsten der japanischen Stromkonzerne und Atomindustrie zu opfern – Kinder werden zu „Versuchskaninchen“

Internationale Politik steht hinter japanischer Atompolitik

  • Hinter der japanischen Atompolitik stecken großen militärischen und wirtschaftlichen Interessen der USA mit einer atomaren Präsenz im pazifischen Raum
  • Internationale Atommächte und der IAEA als deren Interessenvertreter haben großes Interesse Atomkraftwerke weiter zu verbreiten mit einer Geschichte der Vertuschung und Manipulation

Ständiges Atom-Katastrophenrisiko auch in Europa und endlose Probleme mit stetig wachsenden Atommüll

Ein dringender Appell zu einer weltweiten, starkeren Zusammenarbeit für die Abschaffung aller Atomwaffen und Atomkraftwerke

Organisatoren der Veranstaltung

  • Klima Forum DetmoldKlimaForum
  • Lippische LandeskircheLOGO_LKA_umwelt
  • Stadt DetmoldStadtDetmold
  • Anti-Atom-OWLantiatomowl

Presse-Information zur Veranstaltung (PDF):Fukushima Vortrag von Kazuhiko Kobayashi im Herbst 2013

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Ausland, Bündnis, Bürgerinitiativen, Detmold, Deutschland, Einladung, Informationsveranstaltung, Japan, Kommentar, Meldungen, Mitmachen, Pressemeldung, Termine, Veranstaltung, Vorbild, Wahrheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Vortrag: Fukushima, Japan und Atomkraft

  1. Susanne schreibt:

    Könnten Sei bitte diese Petition den Umlauf bringen,
    Herzlichen Dank,
    Susanne Hunter

    http://petitions.moveon.org/sign/remove-tepco-before-you

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s