Lockerer Kinotreff – Atommüll, Castor + Widerstand

Lockerer Kinotreff zum Thema Atommüll, Castor und Widerstand

Am Mittwoch dem 16. November um 20 Uhr in der Filmwelt Detmold vom Klimaforum Detmold

Das Klimaforum Detmold ist aus den Fukushima – Mahnwachen heraus entstanden. Die Gruppe trifft sich am ersten Mittwoch im Monat in der VHS Detmold. Sie will energie- und klimapolitische Themen in den Focus der Öffentlichkeit rücken.
Ziel ist es, u.a. daran mitzuwirken, dass der Klimawandel als wichtigstes Zukunftsthema der Menschheit wahrgenommen wird und dass nun endlich gehandelt wird.
Die Energiewende weg von Atom- und Kohlestrom ist ein erster wichtiger
Schritt in eine klimaverträgliche und nachhaltige Zukunft hin zur regenerativen Energiegewinnung.

Ein Projekt aus dem Klimaforum ist der Kinotreff am Mittwoch, 16.November, 20 Uhr in der Filmwelt.

Um was geht es?

  • Die Atomspalterei beginnt mit Bergen und Seen von strahlendem Müll bei der Urangewinnung, in Sachsen und Thüringen, Namibia, Kanada, in Indianerreservaten der USA etc.

    Wir zeigen Ausschnitte aus dem Film „Yellow Cake – Die Lüge von der
    sauberen Atomenergie“

  • „Atommüllager verzweifelt gesucht“
    Für 1 Million Jahre muss unsere Biosphäre sicher vor der atomaren Strahlung geschützt werden.
  • Die ASSE
    …das hochgelobte und als für tausende Jahre sicher hingestellte Atommüllendlager ist einsturzgefährdet und muss geräumt werden.

    Hier sollte der Beweis geführt werden, dass auch Gorleben sicher ist,
    nun muss der Müll für viele Milliarden an Steuergeldern zurückgeholt
    werden.

  • Gorleben
    …ein Salzstock wie die Asse, ist nach Ansicht von Geologen absolut ungeeignet, und wurde nach politischen Kriterien ausgewählt.

    Seit fast 40 Jahren wehren sich Bauern und Bürger im Wendland mit großem Mut und Widerstandsgeist gegen die Zerstörung ihrer Heimat.

  • „Der Müll, das Wendland und der Widerstand“
    Wir zeigen auch Szenen vom Widerstand gegen das Atommüllendlager und die Castortransporte 2010 und 2008.

Also, kommt am Mittwoch dem 16.11.2011 20 Uhr in die gemühtliche „Filmwelt Detmold“

Wir zeigen Filmausschnitte von 90 Minuten Dauer,
danach wollen wir über die vielen gezeigten Aspekte, Chancen und Möglichkeiten sprechen.


Bitte gebt diese Information weiter und macht Werbung für diesen
Filmabend!

Kostenbeitrag für den Kinosaal: 2 EUR
Den Rest der Kosten trägt das Klimaforum für Euch!


Der nächste Castor Atomtransport ins Wendland startet am 24.11. in der
Plutoniumfabrik La Hague.

Der Bus aus Detmold zur Auftaktkundgebung am Sa. 26.11. fährt um 7 Uhr
ab Kronenplatz. *Es sind noch viele Plätze frei, das Wendland braucht uns!
Anmeldungen an:
klimaforum@gmx.de
Kosten:15 EUR (Jugendliche ermässigt)

Es gibt Busse auch in anderen größeren Orten in OWL!
Informiert Euch und reserviert Plätze.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bündnis, Bürgerinitiativen, Detmold, Deutschland, Einladung, Informationsveranstaltung, Kommentar, Meldungen, Termine, Veranstaltung, Vorbild, Wahrheit, Widerstand veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s