Die Frage der Strompreissteigerung…

Dieser Tage können wir immer wieder Aussagen nachlesen, dass durch die Energiewende der Strom teurer wird. Leider wird in dem Zusammenhang nicht auf den sowie so immer wieder und massiver steigenden Strompreis hingewiesen!

Gerade jetzt in der Diskussion der Strompreiserhöhungen durch den Atomausstieg mag diese Grafik eine gute Hilfe sein, zu zeigen, dass der Preis so oder so steigt:


(Quelle: NRW EnergieAgentur).

Grobe Aussage: 1970 = 5ct / kwh | 2010 = 25 ct/kwh

Man kann dort sehr schön sehen, wie „gierig“ die Energielieferanten sind. Würde man deren Gewinn-/Verlustrechnung dagegen legen, kann man auch dort die selbe Trendlinie notieren…

Aber gerade in den letzten Jahren sind die Konzerne „gieriger“ geworden, zumindest ist der Anteil der „teuren“ erneuerbaren Energie nicht so gewachsen, wie die Preissteigerungen. Die Kurve der Preissteigerung verläuft deutlich steiler.

Gute Frage dazu:
Wie wäre wohl diese Linie mit dem Gesetz der Laufzeitverlängerung 10/2010 verlaufen?
Die Steigerung wäre im Trend wohl gleich geblieben. Jetzt aber hat die Atom-Lobby eine gute Ausrede gefunden, um die weiteren Strompreiserhöhungen zu verpacken: die Energiewende ist doch sooooo teuer!

Siehe hier noch ein interessantes PDF mit der Aufteilung der Strommengen aus 1990 bis 2010.

Hier ist überaus interessant, dass Braunkohle und Wasserkraft fast in gleicher Menge über die Zeit genutzt wurden. Es stellt sich die ernsthafte Frage: Warum hat niemand die Wasserkraft in erheblichem Maße ausgebaut?

Ob es gut ist, dass Gas immer stärker und weiter steigt…?
Die Russen freuen sich und haben in guter Vorahnung mit Altkanzler Schröder’s tatkräftiger Unterstützung nun eine extra Pipeline durch die Ostsee fertig verlegt. Gasprom drängt also immer stärker in den dt. Markt, spätestens als Schalke-Fan hat man das bemerken dürfen.

Sehr interessant in der Übersicht ist auch, dass wir mehr Strom ins Ausland verkaufen, als von dort beziehen! Das kennen wir, aber das sieht man hier noch einmal sehr schon – insbesondere in 2010!

Was auch noch auffällt:
Der Inlandsstromverbrauch steigt und steigt und steigt…
Wo ist eigentlich die immer wieder von der Politik zitierte Energieeffizienz? Es ist an der Zeit, dass wir diesen Trend brechen müssen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausland, Cleantech, ENBW, Energiewende, EON, Europa, Kommentar, Meldungen, RWE, Vattenfall, Wahrheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s