Bauarbeiten im Salzstock Gorleben

Mit der Atomkraft-Diskussion werden die Bürger derzeit geblendet!
Zum einen soll jetzt doch die Brennelementesteuer entfallen. Weitere Geschenke an die Atomindustrie liegen sicher in der Schublade.
Zum anderen gibt es Diskussionen um Endlager. Jeder weiß nunmehr, dass Gorleben absolut ungeeignet ist. Doch scheinbar interessiert das niemanden…

Die Menschen vor Ort in Gorleben erleben live, was passiert. Schade nur, dass sich niemand dafür interessiert. Doch kein Wunder, so sind die Bürger abgelenkt von den vielen anderen Meldungen. Selbst die Katastrophenmeldungen aus Japan prallen durch mangelndes Interesse in der Öffentlichkeit ab.

Ein Augenzeugenbericht

Die Bauarbeiten im Salzstock Gorleben sind zu 90% abgeschlossen und es wird unter Hochdruck weiter gearbeitet.
In 3 Schichten. 24 Stunden am Tag. In Gorleben wird gerade ein Endlager fertig ausgebaut!
Die Öffentlichkeit wird durch Anwendung des Bergrechts von dem Verfahren komplett ausgeschlossen.

Wir fordern die sofortige Einstellung aller Bauarbeiten im Salzstock und die Abkehr von Gorleben als Standort für ein Endlager!

Aus der Situation heraus wird aktuell eine Aktion geplant

Pfingsten wird Gorleben versalzen!
Widerstand gegen den Endlagerschwarzbau mit Aktionen vom 10. bis zum 17. Juni 2011. http://www.gorleben-versalzen.de

http://www.youtube-nocookie.com/v/2yjX2gyYaAA?fs=1&hl=de_DE&rel=0

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Bündnis, Bürgerinitiativen, Deutschland, Einladung, Gorleben, Mahnwache, Meldungen, Termine, Veranstaltung, Widerstand veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s