Sondervorstellung „An einem Samstag“

Zu einer Sondervorstellung in Minden im Kino ‚Savoy‘ lädt der BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) ein.

Der BUND Minden-Lübbecke und das regionale Anti-Atom-Bündnis laden Interessierte am Sonntag dem 22.05. um 11.00 Uhr ein, den Film „An einem Samstag“ anzusehen. Dort geht es um das AKW Unglück in Tschernobyl. Der BUND möchten damit auch zur Anti-Atom_Demo am 28. Mai in Hannover mobilisieren!

Hochaktueller und brisanter wie ‚An einem Samstag‘ kann ein Film kaum sein. Nach der anhaltenden Katastrophe in Fukushima und dem 25. Jahrestag des Super-GAUs in Tschernobyl, passt er perfekt in die aktuellen Geschehnisse und der Anti-Atom-Bewegung mit ihren bundesweiten Mahnwachen und vielen Großdemonstrationen sowie den Appellen an Kanzlerin und allen Politikern endlich die richtige Entscheidung für ein beschleunigte Energiewende zu treffen.

‚An einem Samstag‘ erzählt die Geschichte des junge Parteifunktionärs Valerij Kabysh der Zeuge des Reaktorunglücks in Tschernobyl wird und sich der damit verbundenen Gefahren bewusst ist. Er versucht daraufhin mit seinen Freunden die Stadt Prypjat zu verlasssen. Der Super-GAU tritt ein und nichts passiert. ‚An einem Samstag‘ schildert den erschreckend normalen Tag nach der Katastrophe in Tschernobyl.

Uns allen sollte bewusst sein, dies kann AUCH IN DEUTSCHLAND jeden Tag passieren, solange wir an dem Atomstrom festhalten!
Einer muss den Anfang machen und die Energiewende mit dem sofortigen Atomausstieg beginnen. Warum nicht wir in Deutschland!?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Bündnis, Bürgerinitiativen, BUND, Deutschland, Einladung, Informationsveranstaltung, Meldungen, Minden, Pressemeldung, Termine, Veranstaltung, Vorbild veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s