Majak – ein schöner Ort?

Kaum einer kennt Majak. Ende 2010 kam der Ort in Deutschland kurzweilig in die Medien. Es ging darum, dass die Bundesregierung (Hr. Röttgen) Atommüll nach Russland exportieren wollte. Deklariert als „Wertvoller Rohstoff“ um das Atommüll-Einfuhrverbot zu umgehen.

Mit den Demos zum 25.04.2011 gab es Plakate die neben Tschernobyl und Harrisburg sowie dem aktuellen Fall Fukushima auch Majak aufgeführt haben.

Was ist Majak?

Ein TV-Beitrag aus 2010 beschreibt nüchtern, wie schön es in Majak ist und wie froh und glücklich die Menschen dort mit den Folgen der Atomindustrie leben.

Der Beitrag über 7 Minuten lohnt sich.

Diesen 7 Minuten-Beitrag aus 2010 von MONITOR ist ebenso sehr lohnend.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausland, Bundesumweltministerium, Castortransporte, Deutschland, Europa, Russland, Uncategorized, Wahrheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s