Mehr als 250.000 fordern Abschalten!

Die Organisatoren der vier Grossdemos am Wochenende am 26.03. hatten mit vielen Menschen gerechnet, aber die weit über 250.000 Teilnehmer übertraf alle Erwartungen!

Über 250.000 demonstrierten am Samstag in Berlin, Hamburg, Köln und München für die endgültige Abschaltung der Atomkraftwerke.
Das sind nachweislich die größten Anti-Atom-Proteste, die es in Deutschland jemals gab.

Den Opfern der Flutwelle und der Reaktorkatastrophe in Japan gedachten wir zeitgleich in allen vier Städten mit einer Schweigeminute.

Die Botschaft unseres Protests an Schwarz-Gelb war mehr als deutlich!
Mit unverbindlichen Ankündigungen im Vorfeld von Landtagswahlen geben wir uns nicht zufrieden. Keiner der acht derzeit abgeschalteten Meiler darf wieder ans Netz, die Laufzeitverlängerung muss weg und auch die übrigen Meiler müssen mithilfe scharfer Sicherheitsauflagen abgeschaltet werden.

Die vier Großdemonstrationen wurden innerhalb von nur 9 Tagen (!) organisiert

Ein Meer aus Fahnen, Transparenten und Ballons, Menschen so weit das Auge reicht, immer wieder „Abschalten“-Sprechchöre – die Bilder der vier Großdemonstrationen sind beeindruckend.
Die Anti-Atom-Initiative .ausgestrahlt, der BUND und Campact haben jeweils Videos im Netz veröffentlicht, die viel von der Stimmung einfangen.

http://blog.campact.de/2011/03/250-000-fordern-abschalten
http://www.ausgestrahlt.de/mitmachen/26maerz/film.html
http://www.youtube.com/watch?v=65gYBsjNW2s

Die Großdemonstrationen waren der Auftakt für die Auseinandersetzung der nächsten Monate um die Abschaltung der Atomkraftwerke. In vier Wochen, anlässlich des 25sten Jahrestages der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl wollen wir erneut mit zehntausenden Menschen auf die Straße gehen!

Am Ostermontag, den 25. April werden an zwölf Atomkraftwerken und Endlagerstandorten große Demonstrationen stattfinden.

Demonstriert mit!
Kommt zu den Orten des „Grauens“.
Kommt und zeigt damit deutlich, dass wir kein Interesse an der Atomkraft haben.
Zeigt, dass wir dringend und sofort eine Energiewende brauchen!

Jeder weitere Euro in der Atomkraft ist falsch investiert!

Alle Infos findet Ihr hier:
http://www.tschernobyl25.de

Spendenaufruf
Auch wenn sehr viele Menschen bei den Demos gespendet haben, klafft noch immer ein großes Loch in der Kasse der Veranstalter. Daher die Bitte, die erfolgreiche Anti-Atom-Demonstration mit einer Spende zu unterstützen.

Online:
http://anti-atom-demo.de/start/spenden

Offline:
Bund für Umwelt und Naturschutz BUND
Kto-Nr.: 8280202
BLZ: 370 20 500 – Bank für Sozialwirtschaft
Spendenzweck: Großdemo 26.3. (bitte unbedingt angeben)

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.
Der Spendenbetrag wird vom BUND vollständig an den Trägerkreis der Demo weitergeleitet.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Bündnis, Bürgerinitiativen, BUND, Demo-Bericht, Deutschland, Meldungen, Pressemeldung, Veranstaltung, Widerstand veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s